Ortsverbände

Klimaschutz als soziale Zumutung? Sozial-ökologische Alternativen zum “Grünen Kapitalismus”

14. Oktober 2019  Allgemein, Neckargemünd, Ortsverbände

Diskussionsveranstaltung mit Angela Klein (Redakteurin der SoZ). 25.10. um 19 Uhr in der Alten Stadtkasse (Hauptstraße 24 in Neckargemünd)


Eine Verhinderung oder zumindest Abmilderung des Klimawandels ist eine der drängendsten, wenn nicht die drängendste, politische Aufgabe unserer Zeit. Die in der Öffentlichkeit propagierten Maßnahmen sind nach Auffassung der LINKEN Neckargemünd jedoch weitestgehend wirkungslos und richten sich massiv gegen die unteren Einkommensgruppen. Wie kann ein sinnvoller Klimaschutz aussehen? Welche Verantwortung trägt der/die Einzelne? Geht Klimaschutz nur unsozial? Diese und andere Fragen wollen wir am 25.10. um 19 Uhr in der Alten Stadtkasse mit allen Interessierten diskutieren. Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen!

Unser Programm zur Gemeinderatswahl in Neckargemünd

Bezahlbarer Wohnraum für alle!

Wohnen ist Menschenrecht! Die Stadt Neckargemünd soll sich an der Schaffung bezahlbaren Wohnraums durch die Förderung öffentlichen Wohneigentums beteiligen. Auch wir Neckargemünderinnen und Neckargemünder sind durch die Nähe zu Heidelberg von immer höheren Mieten betroffen. Leerstand muss konsequent bekämpft, eine verbindliche Quote für Sozialwohnungen muss eingeführt werden. Es darf dem Wohnungsmarkt nicht noch mehr Wohnraum durch Konzerne und Stiftungen entzogen werden! Darüber hinaus setzen wir uns dafür ein, dass der konkrete Bedarf an Wohnraum von der Stadt ermittelt wird, um ein bedarfsgerechtes Angebot an Wohnungen sicherstellen zu können.

Ganzen Beitrag lesen »