Kommt zur Antialuhut – Demonstration nach Sinsheim!

26. November 2020  Allgemein, Meldungen, Ortsverbände, Sinsheim

Die LINKE Kraichgau – Neckar – Odenwald unterstützt den Aufruf der “Anti – Aluhut – Aktion” Sinsheim gegen die “Querdenken” – Bewegung und ruft dazu auf, am Freitag, dem 27.11.2020, 17 Uhr auf dem Burgplatz in Sinsheim unter dem Motto “Solidarität statt Querdenken” zu demonstrieren. Insbesondere lehnen wir ein Zusammengehen mit Neonazis ab. Wir wenden uns jedoch auch gegen eine Verharmlosung der Pandemie, gegen die Entsolidarisierung mit “Risikogruppen” und Propaganda für Verschwörungstheorien und Esotherik.


Gleichzeitig ist es uns wichtig, einem über die Pandemiezeit hinausgehenden Demokratie- und Grundrechtsabbau unter dem Vorwand der Pandemiebekämpfung entgegenzutreten und uns für eine öffentliche Debatte über die Maßnahmen der Regierung stark zu machen.

Hallo Sinsheim und Umgebung!
Wir sind die, spontan gegründete, Anti Aluhut Aktion, bestehend aus ein paar politisch interessierten Menschen aus Sinsheim und Umgebung.
Da am 13.11.2020 zum wiederholten Male eine Demonstration der „Querdenken“ Bewegung stattgefunden hat, haben wir uns entschieden aktiv zu werden.
Auf besagter Demo, wurde die Pandemie verharmlost, Eltern deren Kinder sich mit einer Mund-Nasen-Bedeckung schützen ein schlechtes Gewissen eingeredet und gegen Virologen der sog. „Mainstream Medien“ Stimmung gemacht.
Da Sinsheim nicht ein Sammelpunkt der „Querdenken“ Bewegung werden sollte, auf deren Kundgebungen (Bundesweit) auch vermehrt Rechte anwesend waren wollen wir am 27.11.2020 aktiv werden.
Unsere Gegenkundgebung nach dem Motto „Solidarität statt Querdenken“ findet ab 17 Uhr auf dem Burgplatz statt. Wir laden die Sinsheimer Bevölkerung und alle anderen Menschen die unsere Werte teilen dazu ein, gemeinsam ein Zeichen der Dankbarkeit für Pfleger:innen, Ärzt:innen und das Gesundheitsamt zu setzen.
Zudem zeigen wir so der „Querdenken“ Bewegung, dass nicht ganz Sinsheim hinter ihnen steht, wenn sie die Pandemie herunterspielen und Seite an Seite mit Rechten oder Pandemieleugner:innen auf die Straße gehen.
Selbstverständlich, werden wir friedlich und unter Beachtung der Covid-19 Schutzbestimmungen demonstrieren, denn es ist unser Ziel, dass sich weder Menschen auf der Kundgebung anstecken noch in irgendeiner Form Gewalt erfahren!
Dabei unterstützt uns auch u.A. das Bündnis für Toleranz.
Wir freuen uns euch zu sehen!
Falls es noch weitere Fragen oder Anregungen gibt könnt ihr euch gerne an die E-Mail Adresse: antialuhutaktion@posteo.de  wenden.