Krankenhausreform ungenügend!

25. Januar 2015  Pressemitteilungen
Michael-SchlechtMichael Schlecht, MdB, DIE LINKE. Baden-Württemberg

„So lang sich private Klinikkonzerne wie Haifische die attraktivsten Stücke der Gesundheitsversorgung herausreißen dürfen und die öffentlichen Krankenhäuser weiter finanziell unterversorgt sind, werden die Patienten und Beschäftigten die Leidtragenden sein”, so Michael Schlecht zum Appell des Landkreistags Baden-Württemberg und des ver.di Landesbezirks Baden-Württemberg für eine qualitativ und finanziell nachhaltige Krankenhausreform.

„In ihrem Appell zur Krankenhausreform haben ver.di und der Landkreistag Baden-Württemberg eine wichtige Feststellung gemacht. Denn trotz punktueller Verbesserungen wird dies kaum ausreichen, der strukturellen Unterversorgung im Gesundheitswesen ein Ende zu bereiten“, meint Schlecht abschließend.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*