Neue RT News-Show auf Deutsch! Mainstream Medien nervös

09. November 2014  Presse

DFPDass in unserem Lande etwas faul ist, dürfte inzwischen jeder ahnen. Das gilt auch für die Medien und ihre Berichterstattung. Sinkende Auflagen, überwiegend ablehnende Kommentare unter den Artikeln der Mainstream Medien und ein vernichtendes Urteil des ARD Rundfunkrates wegen der grob falschen und einseitigen Ukraine Berichterstattung in ARD und ZDF sind ein untrügliches Zeichen dafür, wie groß das Ausmaß der Manipulation und der Wut darüber geworden ist.
Während es im englischsprachigen Raum ein relativ gutes Angebot alternativer Informationsquellen (Hinweis auf alternative Medien) gibt, haben wir bei deutschen Mainstream Medien noch “Viel Luft nach oben”.

Da staunt man nicht schlecht, wenn man nun die Nervosität sieht, mit der der “drohende” Start des neuen RT Nachrichtenkanals antizipiert wird. Blind für den Balken im eigenen Auge fängt man schon mal an, mit Dreck zu werfen: Kreml startet Propaganda-Offensive in Deutschland – Die Welt.

Das muss einen aber gar nicht irritieren, denn man kann sich sehr schnell durch einen Vergleich der Berichterstattung von Medien der NATO Länder mit den Medien aus dem Rest der Welt ein eigenständiges Bild machen. Dichtung und Wahrheit, Nachrichten und Propaganda, Aussage und Gegenaussage! Wer hat recht? Was ist real? Haben wir überhaupt eine Chance, da durchzublicken?

Über dieses Dilemma des Zuschauers sind sich wohl auch die Programmmacher des neuen Nachrichtenkanals bewusst. Ihr Motto lautet daher nicht “Die absolute Wahrheit”, sondern selbstbewusst:  “DER FEHLENDE PART” – also die Nachrichten, die in unseren Hauptmedien nicht gebracht werden.

Während das Nachrichtenprogramm (Die neue RT News-Show auf Deutsch) noch ein paar Tage auf sich warten lässt, gibt es schon viele spektakuläre Beiträge über soziale Schieflagen, Massenproteste und – Korruption bei Journalisten. Es lohnt sich also schon jetzt, einen Blick auf das neue Portal des Senders zu werfen.

 

Mediale und politische Hetzjagd auf die Gewerkschaft der Lokführer

Der mediale und politische Mainstream wettert gegen die Gewerkschaft der Lokführer (GdL) und ihren Chef, wie zuvor nur gegen Putin in der Ukraine-Krise. Doch die GdL führt einen Arbeitskampf für die Mehrheit der deutschen Arbeitnehmer.

 

USA: 90-Jähriger wegen Obdachlosenspeisung verhaftet

In Fort Lauderdale (Florida) wurde ein 90-Jähriger Veteran verhaftet, weil er es gewagt hatte, bei einer Obdachlosenspeisung zu helfen. Ihm drohen zwei Monate Haft.

 

Goldman Sachs Manager soll es richten – Deutsche Bank baut um

Die Deutsche Bank schreibt rote Zahlen und leitet überraschend Vorstandsumbau ein. Die Wende soll ausgerechnet Goldman-Sachs-Manager Marcus Schenck bringen.

MH17: Spiegel als Handlanger von BND und Bundesregierung

Dem Spiegel wurden Informationen zugespielt, demnach der BND die ukrainischen Separatisten für den MH17 Absturz verantwortlich macht. Vieles spricht dafür, dass die Bundesregierung oder der BND selbst gezielt diese Informationen zum jetzigen Zeitpunkt geleakt haben.

 

Bundesregierung droht NSA-Aufklärern mit Strafanzeige

Der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages, der “Ausmaß und Hintergründe der Ausspähungen durch ausländische Geheimdienste in Deutschland” aufklären soll, gerät nun selbst ins Visier der Regierung. Den acht Abgeordneten wird mit Strafanzeige gedroht, wenn sie mehr geheime Dokumente veröffentlichen.

Reiches Deutschland – Arme Kinder

Ausführlich berichteten die deutschen Medien angesichts der Vergabe des  diesjährigen Friedensnobelpreises über die dramatische Situation von Kindern in Indien und Pakistan. Doch dass auch in Deutschland die Kinderarmut weiter steigt, wird hierzulande von den Medien ignoriert. Insgesamt leben mehr als 1,6 Millionen Jungen und Mädchen unter 15 Jahren in Hartz IV-Armut.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*