Schlagwort: ver.di

Die Linke ist solidarisch mit den Streikenden in den Sozial- und Erziehungsdiensten

08. Mai 2015  Landtagswahl 2016, Meldungen

Wenzel ThomasAnlässlich des mit 93 Prozent Zustimmung sehr guten Ergebnisses der Urabstimmung von ver.di erklärt sich DIE LINKE. Baden-Württemberg solidarisch mit den Streikenden in den Sozial- und Erziehungsdiensten.

Nach Ansicht von Thomas Wenzel, Landtagskandidat 2016 im Wahlkreis Sinsheim, müssen gesellschaftlich wichtige Tätigkeiten wie die unserer Erzieherinnen und Erzieher deutlich aufgewertet werden.

„Die Arbeitgeber zeigen sich bisher völlig kompromisslos. Schon 5 Verhandlungsrunden gab es, ohne dass sie ein Angebot vorgelegt haben. Die Geduld der Kolleginnen und Kollegen ist am Ende. Sie wollen sich nicht länger hinhalten lassen und sich nicht lediglich mit guten Worten zufrieden geben!“ Ganzen Beitrag lesen »

LINKE Baden-Württemberg unterstützt Streik der Erzieherinnen und Erzieher

22. April 2015  Arbeitnehmer, Bildung, Sozialpolitik

440x270-bildungsstreik-2014-rostock___440xDie LINKE Baden-Württemberg unterstützt den Streik der Erzieherinnen und Erzieher: sie streiken für uns alle!  Zum landesweiten Streik im Sozial- und Erziehungsdienst am Montag, 20. April in Stuttgart erklärt Dirk Spöri:

„Die Kolleginnen und Kollegen im Sozial- und Erziehungsdienst streiken für uns alle. Ihre Berufe sind verantwortungsvoll, arbeitsintensiv, aber schlecht bezahlt. Überwiegend arbeiten hier Frauen, oft in Teilzeit. Eine Aufwertung dieser Berufe ist dringend nötig und verdient volle Solidarität“, so Dirk Spöri, Landessprecher der LINKEN. Ganzen Beitrag lesen »

Einkommen angestellter Lehrer sofort angleichen – Millionenerben müssen mehr zahlen!

Michael-Schlecht1Michael Schlecht, 
Wirtschaftspolitischer Sprecher 
der Linksfraktion im Bundestag

„Es ist ein Skandal, dass die angestellten Lehrerinnen und Lehrer in der Tarifrunde für die Landesbeschäftigten nicht mit den Beamten gleichgestellt wurden“ so Michael Schlecht, Wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion
DIE LINKE im Deutschen Bundestag. Ganzen Beitrag lesen »

»ErzieherInnen brauchen unsere Solidarität«

25. März 2015  Bildung, Sozialpolitik
25.03.2015 Jutta Krellmann, Norbert Müller

440x145-kita-gruppe-erzieherinnen___440x

Die Gewerkschaften ver.di und GEW verhandeln mit dem Verband der kommunalen Arbeitgeber über bessere Entlohnung und bessere Arbeitsbedingungen von ErzieherInnen und SozialarbeiterInnen. Während der Tarifauseinandersetzungen kommt es derzeit bundesweit zu Warnstreiks. Jutta Krellmann,gewerkschaftspolitische Sprecherin, und Norbert Müller, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der Fraktion, erörtern im Interview der Woche, worum es bei der Aufwertung von Sozial- und Erziehungsberufen geht.

Ganzen Beitrag lesen »

Keine Einheit bei der Tarifeinheit

Capece ElwisElwis Capece, Mitglied des Landesvorstands - und Gewerkschaftssekretär bei der NGG, zuständig für die Regionen Karlsruhe und Mannheim

Kaum eine Gelegenheit lässt der DGB aus um öffentlich zu erklären, dass er den Referentenentwurf des Bundesarbeitsministeriums zum Gesetz zur Tarifeinheit begrüßt.

Neben dem grundsätzlichen Einverständnis wird dabei eher leise darauf hingewiesen, dass es bei der Frage ob der Gesetzgeber nun direkt oder indirekt in das Streikrecht eingreifen könne, unterschiedliche Bewertungen bei den DGB Mitgliedsgewerkschaften gebe. Ganzen Beitrag lesen »

@blockupy: 17.5. Überregionale Demonstration in Stuttgart

MACHT.EUROPA.ANDERS Ganzen Beitrag lesen »