Schlagwort: Türkei

Erdogan-Verhältnisse in Deutschland verhindern

16. April 2016  Meldungen

18te-legislatur-sevim-dagdelen-2013-web___160x200„Es ist erschreckend, dass der Satiriker und Moderator Jan Böhmermann unter Polizeischutz steht, weil Sicherheitsbehörden Gewalt durch Anhänger des türkischen Präsidenten Erdogan befürchten, der sich durch eine ZDF-Sendung beleidigt fühlt.

Und es ist alarmierend, dass nach der Talksendung ,Anne Will‘ zum Fall Böhmermann bei der ARD eine Bombendrohung eingegangen ist“, erklärt Sevim Dagdelen, Sprecherin für Internationale Beziehungen der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf Presseberichte, wonach Ermittler Böhmermann und seine Familie gefährdet sehen.

Ganzen Beitrag lesen »

Diktatur und Krieg Erdoğans – im Willen von EU und NATO

11. März 2016  International

Für den Westen lag die Türkei schon immer an einer wichtigen Schlüsselstelle: Als Knotenpunkt zwischen Europa und dem Nahen Osten, Landmasse zwischen Schwarzem- und Mittelmeer mit Kontrolle über den Bosporus und in direkter Nachbarschaft zur ehemaligen Sowjetmacht war es von größter Bedeutung für die westlichen Interessen, die Türkei schon zu Zeiten Atatürks „mit ins Boot zu holen“. Ganzen Beitrag lesen »

Sevim Dağdelen in Wiesloch: „Die deutsche Kriegsbeteiligung, die Türkei und die Kurden“

29. Februar 2016 

18te-legislatur-sevim-dagdelen-2013-web___160x200Im Eiltempo winkte die Bundestagsmehrheit im Dezember einen neuen Kriegseinsatz der Bundeswehr durch: 1200 deutsche Soldaten beteiligen sich nun an den Luftangriffen einer US-geführten Allianz in Syrien.

Diese ist gegen den „Islamischen Staat“ (IS) gerichtet, wichtige Verbündete wie Saudi Arabien, Katar und Türkei gelten jedoch als Unterstützer der terroristischen Miliz.

Die Türkei bekämpft statt des IS die Kurden im eigenen Land, sowie auch in Syrien. Dennoch stellt sich die deutsche Regierung hinter die Regierung Erdogans.

Zu diesem Thema wollen wir auf der Veranstaltung mit der Referentin Sevim Dağdelen diskutieren.

Sevim Dağdelen ist seit 2005 für DIE LINKE Mitglied des Bundestags und vertritt ihre Fraktion im Auswärtigen Ausschuss. Sie ist Sprecherin für Internationale Beziehung der Linksfraktion im Bundestag sowie die Beauftragte der Fraktion für Migration und Integration. Daneben ist sie auch in der Friedens- und Gewerkschaftsbewegung aktiv, gehört dem geschäftsführenden Bundesvorstand der Föderation Demokratischer Arbeitervereine e.V. (DIDF) an und ist Gründungsmitglied des Bundesverbands der MigrantInnen.

Mahnwache gegen Krieg und Bundeswehreinsätze im Ausland

07. Dezember 2015 

Die LINKE sagt Nein zum Syrien-Einsatz der Bundeswehr

04. Dezember 2015 – In ganz Deutschland finden am kommenden Montag Mahnwachen gegen den Waffengang der Bundeswehr in Syrien statt. In Heidelberg ist der Treffpunkt um 19 Uhr auf dem Uniplatz. Der Kreisverband Kraichgau-Neckar-Odenwald ruft zur Teilnahme an dieser Veranstaltung auf.

Friedensbewegung: »Wir müssen wieder mehr werden«

145 Abgeordnete des Bundestags stimmen gegen Syrien-Einsatz der Bundeswehr. Wagenknecht ruft Friedensbewegung zur Fortsetzung der Antikriegsproteste auf.

03.12.2015 - Antikriegsdemonstration am Donnerstag abend in Berlin

03.12.2015 – Antikriegsdemonstration am Donnerstag abend in Berlin

Sahra Wagenknecht: »Es ist eine Lüge, dass dieser Kriegseinsatz den IS schwächen wird«
Sahra Wagenknecht

Die Vorsitzende der Linksfraktion, Sahra Wagenknecht am 04.12.2015 im Bundestag

„Wer heute zustimmt, der führt Deutschland in einen Krieg mit völlig unkalkulierbaren Eskalationsgefahren, sagte Sahra Wagenknecht in der Debatte zum Bundeswehreinsatz in Syrien. Scharf kritisierte sie eine falsch verstandene Solidaritität mit Frankreich.

Der sogenannte Krieg gegen den Terror treibe dem IS nur neue Kämpfer zu. Wer den IS wirklich schwächen will, der muss ihn von Waffen, Finanzen und Nachschub an neuen Kämpfern abschneiden“, so Sahra Wagenknecht. Rede von Sahra Wagenknecht lesen

 

Geopolitische Analyse von Rainer Rupp: Was ist los in Syrien?

Rainer Rupp, Journalist und Geheimdienstexperte

Rainer Rupp, Journalist und Geheimdienstexperte

Weitere Video Beiträge der Linksfraktion

 

Syrien-Einsatz eskaliert Krieg und sät Hass

linksfraktion.de, 8. Dezember 2015 – Im Interview der Woche sprechen die verteidigungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Christine Buchholz, und der außenpolitische Sprecher, Jan van Aken, über den Bundeswehreinsatz in Syrien, die Eskalationsrisiken des Kriegs, falsche Solidarität und die Möglichkeiten, den Terror des „Islamischen Staats“ (IS) zu bekämpfen.

Christine Buchholz, Jan van Aken

Christine Buchholz, Jan van Aken

Ganzen Beitrag lesen »