Schlagwort: NATO

Frieden statt NATO – Für eine Weltfriedenskonferenz

05. April 2015  Krieg und Frieden, Ukraine

Jetzt unterschreiben

Weltkriedenskonferenz-gr11-825x510

Offener Brief der Delegierten des Bielefelder Parteitages der Partei DIE LINKE, 6.-7. Juni 2015

Sehr geehrter Michail S. Gorbatschow,

die Entwicklung einer der Quellparteien unserer Partei ist in ihren Anfängen eng mit Ihrem Wirken in den letzten 15 Jahren des vergangenen Jahrhunderts verknüpft. So unterschiedlich die Sicht der Mit-glieder unserer Partei auf die Ereignisse in jener Zeit und Ihr damaliges persönliches Wirken auch ist: Einhellig sind wir heute mit Ihnen der Auffassung, dass die Vereinigten Staaten von Amerika uns schon in einen neuen kalten Krieg getrieben haben, der – wie Sie warnen – sogar zu einem heißen, »zu einem richtigen« werden könnte. Wir fürchten wie Sie, die USA könnten einen solchen riskieren. Wir sehen wie Sie, dass die USA bereit sind, »die ganze Welt auf den Kopf zu stellen«.

Jetzt unterschreiben

Ganzen Beitrag lesen »

NATO: Aufrüstung gegen Russland

31. März 2015  Krieg und Frieden
ep_pflueger_tobias-208x30030. März 2015 Tobias Pflüger, 
stellvertretender Vorsitzender der 
Partei DIE LINKE

Deutschland führt Speerspitze der NATO

Tschechien wird vom 22. Juni bis 3. Juli 2015 mit mehr als 400 Soldaten gemeinsam mit den USA, Ungarn, Litauen und der Slowakei ein gemeinsames NATO-Manöver in Boletice durchführen, geübt werden sollen erstmals gemeinsame Abschüsse von Boden-Luft-Raketen mit kurzer Reichweite. Nach Angaben der „FAZ“ hat die tschechische Regierung mitgeteilt, dass es eine Bedrohung „durch die Eskalation der Spannung zwischen Russland und der Ukraine“ gäbe. „Bei der Militärübung soll ein Luftangriff auf ein europäisches Nato-Mitglied simuliert werden. Ganzen Beitrag lesen »

Ostermärsche 2015: DIE LINKE Baden-Württemberg ruft zur Teilnahme auf!

70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs gibt es in Europa Krieg. Die andauernden Kämpfe in und um die Ukraine, das andauernde Aufrüsten der Bundeswehr und Rüstungsexporte in Krisengebiete sind Anlass genug, an Ostern tausendfach auf die Straße zu gehen. Gerade in Baden-Württemberg, dem Land, in dem tödlichste Waffen produziert werden. Kommt zum landesweiten Ostermarsch am 4. April nach Stuttgart und zu den regionalen Veranstaltungen!

Ganzen Beitrag lesen »

Oskar Lafontaine: Frieden statt NATO

OLMaxime linker Politik: Nach dem Warschauer Pakt auch das westliche Militärbündnis auflösen. Andere Wirtschaftsordnung bleibt Voraussetzung für Aufbau einer demokratischen Gesellschaft

Von Oskar Lafontaine

Doch spätestens als US-Präsident Lyndon B. Johnson 1965 Nordvietnam bombardierte und immer mehr Bodentruppen nach Südvietnam entsandte, begann vor allem an den Universitäten die Diskussion über die Politik und die Ziele der westlichen Führungsmacht. Die militärische Infrastruktur der NATO, die im Kern immer eine US-Militärstruktur war, führte dazu, dass Deutschland ebenso wie die anderen Staaten, die in diese integriert waren, an jedem US-Krieg beteiligt waren. Ganzen Beitrag lesen »