Schlagwort: Mindestlohn

Weihnachtsgeld für Alle

23. Dezember 2015  Arbeitnehmer, Armut, Asyl, Hartz IV

d89ee1f546Eine dringende Forderung aus gegebenem Anlass

Nur 54 Prozent aller Beschäftigten erhalten Weihnachtsgeld. Wir wollen, dass alle Beschäftigten in den Genuss von Weihnachtsgeld kommen, welches mindestens 50 Prozent ihres Monatseinkommens erreicht.

Das soll auch für Hartz-IV- und ALG-I-Bezieherinnen -Bezieher sowie Geflüchtete nach dem AsylbLG gelten. Die Weihnachtsbeihilfe in der Sozialhilfe wurde mit der Hartz-IV-Einführung abgeschafft – nicht einmal die Anschaffung eines Tannenbaumes fließt in die Regelsatzermittlung ein. Ganzen Beitrag lesen »

Armuts- und Reichtumsbericht für Baden-Württemberg endlich veröffentlichen

FlaschensammlerDie Linke Baden-Württemberg kritisiert, dass der Armuts- und Reichtumsbericht für Baden-Württemberg weiterhin nicht gedruckt oder elektronisch verschickt werden darf.

Die für den Sommer angekündigte Veröffentlichung ist zurückgestellt, bis das Kabinett den Bericht genehmigt hat.

Nach Ansicht des Landtagskandidaten im Wahlkreis Sinsheim, Thomas Wenzel, ist es ein Skandal – „aber politisch gewollt“, dass die Armut trotz wirtschaftlichen Aufschwungs in Deutschland nicht gesunken ist. Ganzen Beitrag lesen »

#Armut nachhaltig und ernsthaft bekämpfen

sz-440x145___440x


19.02.2015    Sabine Zimmermann

„Der Kampf gegen die Armut muss endlich nachhaltig und ernsthaft geführt werden. ‚Arm trotz Arbeit‘ darf nicht weiter Normalität für Millionen von Menschen sein. Die Bundesregierung muss dafür sorgen, dass das unbefristete Vollzeitarbeitsverhältnis, von dem man leben kann, wieder für mehr Menschen möglich wird“, erklärt die stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, Sabine Zimmermann, zur Vorstellung der Studie „Die zerklüftete Republik“ durch den Paritätischen Gesamtverband. Ganzen Beitrag lesen »

Syriza gibt den Menschen in Griechenland Hoffnung

Michael-SchlechtMichael Schlecht (MdB), 
Chefvolkswirt der Linksfraktion

Europa hat ein neues Schreckgespenst: Syriza. Das griechische Linksbündnis könnte die nächsten Wahlen gewinnen. Syriza wendet sich gegen das Diktat von „Sparsamkeit“ und „Wettbewerbsfähigkeit“ in Europa. Was die Bundesregierung und die Finanzanleger befürchten: Setzt sich Syriza durch, dann wird auch in anderen Ländern eine Abkehr vom Spar-Kurs gefordert. Was hier als Gefahr an die Wand gemalt wird, ist in Wahrheit die große Chance für Europa – und für Deutschland. Ganzen Beitrag lesen »