Schlagwort: HartzIV

HartzIV: Zwangsverrentung bleibt ein Skandal

28. August 2016  Arbeitnehmer, Armut, Hartz IV, Rentensystem

Nach § 12a SGB II können Personen, die das 63. Lebensjahr vollendet und die Voraussetzungen für eine vorgezogenen Rente wegen Alters erfüllt haben, gegen ihren Willen verrentet werden.

Der rentenrechtliche Grundsatz, dass ausschließlich betroffene Personen über ihren Antrag auf eine vorgezogene Rente entscheiden, wird ausgehebelt. Daher handelt es sich um einen massiven Eingriff in die Grundrechte der Betroffenen – um eine Zwangsverrenung.

Die Rentenansprüche der Betroffenen werden dabei dauerhaft abgesenkt, weil für jeden Monat des vorzeitigen Rentenbezugs Abschläge in Höhe von 0,3 Prozentpunkten auf die durch eigene Beiträge erworbenen Rentenansprüche erfolgen. Ganzen Beitrag lesen »

Podiumsdiskussion in Sinsheim: Metropol Sozialticket jetzt

28. Februar 2016 

DIE LINKE. setzt sich für ein flächendeckendes Sozialticket in Baden – Württemberg ein. Wir wollen mit einer Unterschriftenkampagne dazu beitragen, dass Menschen mit geringem Einkommen auch in Nordbaden ein stark preisreduziertes Monatsticket erwerben können.

Darüber diskutieren am 28. Februar unser Landtagskandidat im Wahlkreis 41, Thomas Wenzel und der Fraktionsvorsitzende der Linksfraktion im Kreistag Rhein-Neckar, Edgar Wunder mit ihren Gästen.Anzeige Sozialticket V0-Seite001

620 Millionen Euro Unterkunftskosten von Hartz-IV-Haushalten nicht von Jobcentern gedeckt

553x311-jobcenter-frankfurt-main

Hartz-IV-Leistungsberechtigte haben im Jahr 2014 bundesweit etwa 620 Millionen Euro der 16 Mrd. Euro tatsächlichen Wohnkosten nicht von den Jobcentern finanziert bekommen. Sie mussten diese Summe selber aus den Regelleistungen aufbringen. Thomas Wenzel, Landtagskandidat 2016 im Wahlkreis Sinsheim, hält diese Entwicklung in mehrfacher Hinsicht für einen Skandal.
Ganzen Beitrag lesen »

Chile 1973: Das 9/11 der Demokratie

Bildschirmfoto

Nein, gemeint sind nicht die Anschläge 2001 in den USA, sondern die Subversion und der Putsch der USA in Chile.  Am 11. September 1973 putschte unter der Regie der CIA und unter Leitung von Augusto Pinochet eine faschistische Militärclique in Chile und stürzte das Land in die Barbarei.

Ganzen Beitrag lesen »

10 Jahre Widerstand gegen Hartz 4 und Agenda 2010

23. August 2014 

Mit Live Musik, von Klassik bis Rock, aber auch Freiheitslieder und Lieder aus der Gewerkschafts- Arbeiter- und sozialen Bewegungen:

Programm:
  • ELGIN mit Bratsche (Viola),
  • TRIO aus Neckargemünd
  • VERA und ROSE mit Gitarre und Flöte,
  • MICHL mit Gitarre und Mundharmonika
  • Bewegendes mit der Liedermacherin und Kabarettistin JANE ZAHN, die uns von ihrem neuen Domizil im Norden als langjährige Montagsaktivistin besucht.
.
Gesprächsrunde zur steigenden Kriegsgefahr in der Welt, mit kompetenten Gästen
  • Winfried Belz von der Heidelberger Palästina /Nah Ost Initiative
  • Ralph Niemeyer Dokumentarjournalist und langjähriger Kenner der Ukraine und Russlandpolitik
  • Bernhard Schweigert Montagsaktivist und Kontaktadresse des internationalen Automobilarbeiterratschlag ( IAAR)
Moderation: Matz Müllerschön
Plus viele kleine Überraschungen, wie Selbstgemachtes von Künstlern als Spende für die Montagsdemo HD, und natürlich ist für Essen und Trinken zu sozialen Spendenpreise gesorgt. Für Überraschungen zum Gelingen des Festes freuen wir uns
Schirmherrschaft: Thomas Wenzel, DGB Vorsitzender Heidelberg