Schlagwort: Hartz IV

Immer mehr Ältere sind armutsgefährdet

730x380_euroscheine_figuren

Immer mehr Menschen in Deutschland im Alter von 55 Jahren und älter sind von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht. Waren es im Jahr 2006 4,5 Millionen, stieg ihre Zahl bis 2015 auf 5,7 Millionen an. Ganzen Beitrag lesen »

Christoph Butterwegge kandidiert für DIE LINKE

Wahl des Bundespräsidenten: Christoph Butterwegge kandidiert für DIE LINKE

Eine sehr gute Entscheidung: Christoph Butterwegge kandidiert für DIE LINKE

Der Armutsforscher Christoph Butterwegge wird Kandidat der LINKEN für das Amt des Bundespräsidenten. Er ist ein prominenter Kritiker der Hartz IV-Reformen und der Agenda 2010, die er verantwortlich macht für das gestiegene Armutsrisiko und die derzeitige große soziale Kälte. Der parteilose Politologe aus Köln steht für eine gerechtere Welt, für den Kampf gegen Armut und Entdemokratisierung. Ganzen Beitrag lesen »

Unterschriftensammlung für Metropolsozialticket gestartet

IMG_3813

Thomas Wenzel bei der Vorstellung des Unterschriftenformulares

Auf der gut besuchten Informationsveranstaltung in der IG Metall Geschäftsstelle in Sinsheim am vergangenen Sonntag präsentierten der Landtagskandidat der Partei DIE LINKE. im Wahlkreis Sinsheim, Thomas Wenzel zusammen mit dem Vorsitzenden der Linksfraktion im Kreistag Rhein-Necckar, Edgar Wunder, die Forderung der Partei nach einem flächendeckenden Metropolsozialticket für Menschen mit geringem Einkommen.
Ganzen Beitrag lesen »

Kampagne: Das muss drin sein!

d89ee1f546Mit der Kampagne „Das muss drin sein“ wollen wir Menschen ermutigen, sich gegen prekäre Arbeit- und Lebensbedingungen zu wehren. Wir wollen Streiks und Proteste unterstützen.

Gleich zum Kampagnenstart ist das gelungen. An der Berliner Charité schreiben die Beschäftigten gerade Geschichte: Zum ersten Mal überhaupt wird in einem Krankenhaus in Deutschland für mehr Personal gestreikt.Insgesamt 500 Betten geschlossen – das ist ein unglaublich starkes Zeichen gegen die Überlastung und gegen den unerträglichen Pflegenotstand!

Alle Infos zur Kampagne

Mehr Personal und gute Arbeitsbedingungen in Krankenhäusern – Das muss drin sein!

30. April 2015  Meldungen

merh personalMit der Kampagne „Das muss drin sein“ wollen wir Menschen ermutigen, sich gegen prekäre Arbeit- und Lebensbedingungen zu wehren. Wir wollen Streiks und Proteste unterstützen. Gleich zum Kampagnenstart ist das gelungen. An der Berliner Charité schreiben die Beschäftigten gerade Geschichte:

Zum ersten Mal überhaupt wird in einem Krankenhaus in Deutschland für mehr Personal gestreikt.Insgesamt 500 Betten geschlossen – das ist ein unglaublich starkes Zeichen gegen die Überlastung und gegen den unerträglichen Pflegenotstand! Ganzen Beitrag lesen »

»Jobcenter dürfen keine Verwahrstationen sein«

03. April 2015  Arbeitnehmer, Hartz IV, Sozialpolitik
553x311-jobcenter-frankfurt-main01.04.2015 – Sabine Zimmermann

Foto: ddp images/Thomas Lohnes

Betreuungsschlüssel in den Jobcentern schlechter als offiziell ausgewiesen

In den Jobcentern werden deutlich mehr Erwerbslose von einem Arbeitsvermittler betreut als offiziell ausgewiesen. Sabine Zimmermann hat bei der Bundesagentur für Arbeit gefragt, wie hoch der Betreuungsschlüssel in den Jobcentern ist, wenn alle Erwerbslosen berücksichtigt und ausschließlich das Personal einbezogen wird, das auch tatsächlich mit der Vermittlung beschäftigt ist. Ganzen Beitrag lesen »