Schlagwort: Deutschland

Solidarität mit #Kobane – Heike Hänsel (MdB) berichtet in Wiesloch

04. Dezember 2014  International, Kobane, Krieg und Frieden, Syrien

Heike HänselBericht über eine Reise an die Türkisch – Syrische Grenze

Termin: 12.12.2014 19:00 Uhr
Ort: Alevitisches Kulturzentrum Wiesloch, Baiertalerstr. 96, 69168 Wiesloch (https://www.google.de/maps/@49.3001476,8.7144275,15z)

Veranstalter ist die Alevitische Gemeinde Wiesloch. Unterstützer ist der KV Rhein-Hardt der Partei DIE LINKE. Unsere Bundestagsabgeordnete Heike Hänsel war im Herbst 2014 mit mehreren Kollegen des Bundestages in Sichtweite zur syrischen Stadt Kobane, deren Bewohner sich weiterhin tapfer gegen die IS – Terroristen zur Wehr setzen. Der Bericht ihrer Erlebnisse geht unter die Haut.

Ganzen Beitrag lesen »

Unterstützt Kobane! Öffnung eines Hilfskorridors für Kobane!

20. Oktober 2014  Kobane, Syrien
Resolution des Landesausschusses
DIE LINKE Baden-Württemberg, Stuttgart 19.10.2014

In ganz Europa demonstrieren tausende Menschen in Solidarität mit den kämpfenden Kurdinnen und Kurden in Kobane/Rojava. Abscheu, Ablehnung und auch die Angst vor den Mörderbanden des IS sind groß, die Empörung über die NATO-Staaten, insbesondere die Türkei, ebenso. Ganzen Beitrag lesen »

Europawahl: Rolle in Europa – Wirtschaft und Politik

21. Mai 2014 

ver.di Rhein-Neckar veranstaltet in Zusammenarbeit mit der vhs Heidelberg e.V.

  • am Mittwoch, den 21.5., 19.30 Uhr,
  • Ort: vhs Heidelberg,
  • Heidelberg, Bergheimer Str. 76 (Saal)

… ein Gespräch mit den Europa-Kandidaten und Kandidatinnen zum Thema

Deutschlands Rolle in Europa – Wirtschaft und Politik

Zu folgenden Themenschwerpunkten:Solidarität in Europa, Nachhaltiges Wirtschaften, Erhaltung der Demokratie und Kontrolle der Finanzmärkte

  • Dr. Sandra Detzer (Bündnis 90/Die Grünen)
  • Michael Erhardt (Die Linke)
  • Evelyne Gebhardt (SPD), MdEP
  • Sebastian Romainczyk, FDP
  • (CDU angefragt)

@swagenknecht: #Hoeneß‘ Mannschaft sitzt auf der Regierungsbank / #groko

13. Februar 2014 Sahra Wagenknecht zu Steuerhinterziehung und dem Prozeß gegen Uli Hoeneß
Sahra Wagenknecht

„Das ist ein guter Tag für den Rechtsstaat. Uli Hoeneß‘ Mannschaft sitzt aber nicht in der Allianz-Arena, sondern auf der Regierungsbank“, erklärt Sahra Wagenknecht anlässlich der Haftstrafe für den Präsidenten des FC Bayern München und Aufsichtsratsvorsitzenden der FC Bayern München AG wegen Steuerhinterziehung.

Die Erste stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE weiter: „Hoeneß hat mit der Hinterziehung von über 27 Millionen Euro Steuern und einer fehlerhaften Selbstanzeige kriminelle Energie gezeigt. Es hätte das Rechtsempfinden der Bevölkerung erheblich verletzt, wenn die großen Fische immer davon kommen, während kleinen Selbständigen wegen einer verspäteten Umsatzsteuerklärung saftige Strafen drohen. Ganzen Beitrag lesen »