Mitglieder nominierten Kandidaten für die Kreistagswahl

23. Februar 2014  Allgemein, Meldungen, Pressemitteilungen

Die Mitglieder des Kreisverbandes einigten sich schnell auf die Namen und die Platzierung der Kandidaten für die Kreistagswahl am 25.Mai 2014

Seit ihrem erfolgreichen Europaparteitag am 15. und 16. Februar in Hamburg herrscht Aufbruchstimmung in der Partei DIE LINKE. Das gilt auch für die Mitglieder des Kreisverbandes Kraichgau-Neckar-Odenwald und die Vorbereitung auf die Wahlen zum neuen Kreistag am 25. Mai 2014 im Wahlgebiet Rhein-Neckar. Ganzen Beitrag lesen »

Pforzheim, 23. Februar: Demonstration gegen Faschismus

20. Februar 2014  Meldungen, Pressemitteilungen

Der Landesverband der LINKEN unterstützt den Aufruf “Fackeln aus” und gemeinsame Aktionen gegen die Nazi-Fackelmahnwahn am Sonntag, 23. Februar in Pforzheim und ruft zur Teilnahme an den Aktionen des Pforzheimer Bündnisses gegen Rechts auf. Ganzen Beitrag lesen »

Linke präsentiert Kandidaten zur Europawahl am 25. Mai 2014

17. Februar 2014  Europapolitik
Die Kandidaten der LINKEN (Listenplätze 1 bis 10) zur Europwahl

An diesem Wochenende haben im Hamburger CCH der Europaparteitag 2014 (1. Tagung des 4. Parteitages) zur Beschlussfassung über das Europawahlprogramm und die Bundesvertreterinnen- und vertreterversammlung zur Aufstellung der Europaliste stattgefunden. Ganzen Beitrag lesen »

Für ein friedliches und soziales Europa!

10. Februar 2014  Allgemein, Meldungen
10.02.2014 – Sahra Wagenknecht, linksfraktion.de

Foto: DBT/Thomas Köhler/photothek

 

Ein Essay von Sahra Wagenknecht, 1. Stellvertretende Fraktionsvorsitzende

Die EU hat ein Demokratiedefizit. Das hat die Bankenrettungspolitik in der sogenannten Eurokrise gezeigt. Während Dinge des täglichen Lebens wie Glühbirnen durch Richtlinien bis in das kleinste Detail geregelt werden, haben Banken in der EU mit ihren gigantischen Betrügereien und Zockereien Narrenfreiheit.
Ganzen Beitrag lesen »

Von Mindestlohn bis „Abenteuer Afghanistan“

15. Juli 2013  Presse

Beim Bundestagspodium „Kirche trifft Politik“ in Wiesloch standen Themen wie Frieden und Soziale Gerechtigkeit im Mittelpunkt

[Rhein-Neckar-Zeitung vom 15. Juli 2013]

Wiesloch. Christen leben aus einer gewissen Grundhaltung heraus. Sie orientieren sich an Jesus, der sich den Menschen zugewandt hat und der das Leben friedlich, sozial und gerecht machen wollte. Wenn am 22. September der Bundestag neu gewählt wird und Politiker beauftragt werden, die Welt zu gestalten, dann müssen Christen kritisch nachfragen. Genau deshalb haben die evangelische und katholische Kirche im Wahlkreis Rhein-Neckar alle Wahlkandidaten zu einem Podiumsgespräch eingeladen, deren Parteien derzeit im Bundestag vertreten sind: CDU, FDP, Grüne, Linke und SPD. Unter dem Motto „Kirche trifft Politik“ haben sie die Politiker danach gefragt, was sie motiviert, wofür sie stehen und sich starkmachen – persönlich und parteipolitisch.

Ganzen Beitrag lesen »