Meldungen

#linkebpt: Berliner Parteitag 2014 wählt neuen Parteivorstand

09. Mai 2014  Meldungen, Pressemitteilungen

>>>> Livestream: Von allen Beratungen des Parteitages (auch mit Gebärdendolmetscher)

140509_plenum_aris_680x397Der Berliner Parteitag der Partei DIE LINKE wählt an diesem Wochenende einen neuen Vorstand.
Katja Kipping und Bernd Riexinger wurden bereits  am Samstag auf dem Berliner Parteitag mit großer Mehrheit als Parteivorsitzende wiedergewählt.Am Sonntag werden noch die Mitglieder des erweiterten Vorstandes bestimmt.Katja Kipping erhielt 404 Ja-Stimmen (77 Prozent), auf Bernd Riexinger entfielen 470 Stimmen (89,7 Prozent). Zu stellvertretenden Parteivorsitzenden wurden Caren Lay, Janine Wissler, Tobias Pflüger und Axel Troost gewählt. Gratulation an die Gewählten auch von dieser Stelle aus. Alle Wahlergebnisse hier

Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE in erster Reihe bei den Ostermärschen

27. April 2014  Allgemein, Friedenspolitik, Meldungen
Bild 1: Heike Hänsel, MdB, und Tobias Pflüger (Parteivorstand) beim Ostermarsch in Stuttgart
Bild 2: Karin Binder, MdB, beim Ostermarsch in Stuttgart

Die Linke in Baden-Württemberg beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder zahlreich an den Ostermärschen in vielen Städten. Ganzen Beitrag lesen »

Rechtsstaat erhalten – Freihandelsabkommen TTIP u CETA stoppen!

Europa_FahnenTTIP/CETA – Gefahren für Arbeitnehmerrechte, Umwelt und Demokratie

Was Sie dazu wissen müssen

Die EU Kommission verhandelt zur Zeit mit den USA bzw. mit Kanada sowie mit Vertretern der Industrie und der Banken über die sogenannten Freihandelsabkommen „TTIP“ bzw. „CETA“. Vordergründig geht es dabei angeblich darum, Arbeitsplätze zu schaffen und sich besser auf dem Weltmarkt gegen den Wirtschaftsraum in Asien behaupten zu können.

Die genannten Gründe sind allerdings nur ein Vorwand für eine fatale Politik!

Denn tatsächlich führen die USA zur selben Zeit vergleichbare Verhandlungen  mit Ländern des asiatischen Wirtschaftsraumes (TPP). Ganzen Beitrag lesen »

Viele Aktive in Griesheim gegen NSA und Überwachungsstaat

Widerstand gegen den Überwachungsstaat wird breiter

Am Samstag, den 29. März, trafen sich in Griesheim bei Darmstadt über 400 Aktivisten um gegen Überwachungsstaat und NSA zu demonstrieren.

Aufgerufen hatte das Bündnis “Demokratie statt Überwachung”. Das Bündnis besteht aus dem globalisierungskritischen Netzwerk Attac, dem Darmstädter Friedensforum, dem DBG Darmstadt und dem Chaos Computer Club.

Die Aktion richtet sich gegen den Dagger-Komplex, einer US-Einrichtung bei Griesheim, die ein Horchposten von militärischen Nachrichtendiensten der Vereinigten Staaten ist. Die Einrichtung ist Bestandteil des militärischen Komplexes, mit dem die Vereinigten Staaten die Welt umspannen. Ganzen Beitrag lesen »