Tarifkämpfe

Digitalisierung: Albtraum oder Utopie: Vortrag und Diskussion in Neckargemünd am 16. Februar 2018

01. Februar 2018  Arbeitnehmer, Tarifkämpfe

Die Forderung der IG Metall nach einer individuellen Absenkung der Arbeitszeit ist richtig und wichtig. Sie schafft für die Beschäftigten nicht nur ein Stück „Eigenverantwortung“ für ihre wertvolle Zeit, sondern sie gibt auch der Gesellschaft ein wichtiges Signal für die notwendige Forderung nach einer weitergehenden deutlichen Absenkung der Arbeitszeit bei vollem Lohnausgleich.

Denn viele Fachleute sagen wegen der weiteren technischen Entwicklung für die kommenden Jahre einen Frontalangriff auf gute Arbeitsplätze voraus. Die Unternehmensberatung McKinsey rechnet zum Beispiel in ihrer jüngsten Vorhersage vom November 2017 mit 18 Millionen Jobs, die allein in Deutschland verloren gehen. Weltweit sollen es sogar 800 Millionen Arbeitsplätze sein.

Ganzen Beitrag lesen »

Arbeitszeitverkürzung ist finanzierbar

DIE LINKE zum Tarifkonflikt in der Metall -und Elektroindustrie

Arbeit muss um das Leben kreisen, statt das Leben um die Arbeit. Die Zeit ist reif für eine kurze Vollzeit für alle. Wie lässt sie sich erreichen? Ein Gastbeitrag von Bernd Riexinger in der „Frankfurter Rundschau“ Weiterlesen

Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE.

Solidarität mit den Metallerinnen und Metallern in ihrer Tarifrunde