Region

Themen mit lokalem und regionalem Bezug

Solidarität mit den Microsemi Beschäftigten in Untergimpern

Der Kreisverband Kraichgau-Neckar-Odenwald der Partei DIE LINKE. solidarisiert sich mit den Kolleginnen und Kollegen des Microsemi Werkes in Untergimpern. Wir wenden uns gegen alle Versuche der Eigentümer, diese Niederlassung zu schließen und dadurch den Menschen der Region ihre berufliche Existenz zu nehmen.

Nachdem das Werk im vergangenen Jahr von der US-amerikanischen Firma Microsemi übernommen wurde, teilte man der Belegschaft Anfang des Jahres 2018 mit, dass es bis Ende 2019 geschlossen werden sollte. Ganzen Beitrag lesen »

Solidarität mit den Metallerinnen und Metallern in ihrer Tarifrunde

14. Dezember 2017  Arbeitnehmer, Region, Tarifkämpfe

Rückblick auf eine Kundgebung während der Tarifrunde 2015

Für höhere Einkommen und eine Arbeitszeitverkürzung in bestimmten Lebenslagen

DIE LINKE. Baden-Württemberg unterstützt die Forderungen der IG Metallerinnen und Metaller nach 6 % mehr Einkommen und kürzeren Arbeitszeiten je nach Lebenssituation und Belastung. Auch diejenigen Mitglieder unseres Kreisverbandes, die in der IG Metall organisiert sind, nehmen aktiv an den Aktionen der Gewerkschaft zur Durchsetzung der Tarifforderungen teil.

Ganzen Beitrag lesen »

Video zu unserer Veranstaltung: „Kein Werben fürs Sterben“


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht kommerziell 4.0 International Lizenz.. Ganzen Beitrag lesen »

Ausstellung „Vergessene Geschichte BERUFSVERBOTE“

Eine Ausstellung zur politischen Verfolgung in der Bundesrepublik Deutschland.

Die Ausstellung „‚Vergessene‘ Geschichte Berufsverbote. Politische Verfolgerung in der Bundesrepublik Deutschland“ wurde am 21. Juni 2017 durch Professorin Dr. Alavi (Fachbereich Geschichte)  in den Räumen der Pädagogischen Hochschule in der Keplerstraße 87, D-69120 Heidelberg eröffnet. Neben Professorin Alavi waren auch Martin Hornung und Michael Csaszkoczy (Berufsverbots-Betroffene) sowie Studierende anwesend.

Einen weiteren Vortragsabend zum Thema mit Silvia Gingold und Michael Csaskoczy wird es  am 11. Juli geben.

Ganzen Beitrag lesen »