Proteste gegen Aufmarsch der Faschisten in Durlach

04. Juni 2017  Faschismus, Karlsruhe, Meldungen

Transparent von Mitgliedern der Partei DIE LINKE auf der Protestveranstaltung gegen Faschismus und Rassismus in Durlach

Mehrere tausend Menschen haben am 3. Juni friedlich gegen den von faschistischen Gruppen angemeldeten Aufmarsch zum sogenannten „Tag der deutschen Zukunft“ protestiert. Auch die Mitglieder unserer Partei aus der Rhein-Neckar-Region kamen nach Durlach.

Blick auf den Bahnhofsvorplatz in Durlach am Vormittag

An den Veranstaltungen der Stadt Karlsruhe und des DGB nahmen zeitweilig bis zu 4000 Antifaschisten teil.  Dabei traten Vertreter eines breites Bündnisses von Bürgerinitiativen, Parteien und Gewerkschaften auf.

Karlsruhe positionierte sich damit deutlich klarer gegen faschistische Umtriebe als die Stadtverwaltung von Sinsheim, die immer wieder für ihr unentschlossenes Verhalten bei Nazi Aufmärschen kritisiert wird.

Aber auch in Karlsruhe konnte man erkennen, dass es bei Stadtverwaltung und Polizei  „unter der Haube“ offensichtlich doch nicht so antifaschistisch zugeht. Nach dem Ende der offiziellen Veranstaltungen griff die Polizei nämlich mit Hunden, Pfefferspray und Schlagstöcken zahlreiche zumeist junge Menschen willkürlich an und verletzte dabei ihre Opfer zum Teil sehr schwer. Siehe nachfolgende Links mit detaillierten Berichten.

 

Medienschau

Fehlen noch wichtige Links? Das tut uns leid. Wir können nicht alles kennen. Aber wir sind gerne bereit, ihre Hinweise aufzunehmen. Schreiben Sie doch bitte einfach einen Kommentar.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*